Zahn­erhalt und Endo­dontie

Wurzel­kanal­be­hand­lung nach neuestem Standard

Kommt es zu einer Ent­zündung des Zahn­nervs oder der an­grenzen­den Gewebe auf­grund fort­schreiten­der Karies, geht dieser Prozess oft mit starken Schmer­zen ein­her. Ziele einer endo­don­tischen Therapie sind eine dauer­hafte Schmerz- und Be­schwer­de­frei­heit sowie die Erhaltung des eigenen Zahnes. Wir bieten Ihnen eine professio­nelle Wurzel­kanal­behand­lung mit moderner Endo­dontie-­Technik. Das führt zu dem Vor­teil, dass wir Ent­zün­dungen im Zahn­inneren und an der Zahn­wurzel substanz­schonend be­handeln. Unser Dental­mikros­kop er­öffnet uns eine Mehr­fach­ver­größerung (bis 25-fach) und optimale Aus­leuch­tung des er­krank­ten Wurzel­kanal­systems. Selbst anato­misch feinste Details sind während der Endo­dontie-Be­handlung ein­zu­sehen. Unter diesen Be­dingungen können wir Wurzel­kanäle gründ­lich reinigen, zu­verlässig des­infi­zieren und mit einem speziellen Füllungs­material bakterien­dicht ver­schließen.

Es gilt: Eigene Zähne sind besser als jeder Er­satz! Moderne Endo­dontie-Ver­fahren er­lau­ben hohe Erfolgs­aus­sichten für den Zahn­erhalt.

Wurzel­kanal­behand­lung auf einen Blick:

  • Optimale Behandlungs­bedingungen durch Dental­mikroskop
  • Elektro­nische Bestimmung der Wurzel­länge
  • Schonende Wurzel­kanal­auf­be­reitung mit modernstem Instru­mentarium
  • Ultra­schall­akti­vierte Des­infektion der Wurzel­kanäle
  • Bakterien­dichte Füllung der Wurzel­kanäle
  • Revisions­behand­lung

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.